Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist!

Wir nehmen teil am Bundesprogramm Sprach-Kitas

Seit 2016 fördert das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) im Rahmen des neuen Bundesprogramms "Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" Kindertageseinrichtungen im ganzen Bundesgebiet (Laufzeit 2016 - 2020, Förderdauer maximal vier Jahre). Ziel des Bundesprogramms ist es, die teilnehmenden Kindergärten und Kinderkrippen bei der sprachlichen Bildung der Kinder, dem Umgang mit Vielfalt und der Zusammenarbeit mit Familien zu stärken. 

Insgesamt 43 FRÖBEL-Einrichtungen werden als "Sprach-Kitas" gefördert. Sie erhalten finanzielle Mittel, um eine zusätzliche, speziell qualifizierte Fachkraft für sprachliche Bildung für 19,5 Stunden in der Woche zu beschäftigen - große Einrichtungen mit mehr als 160 Kindern werden von zwei zusätzlichen Fachkräften unterstützt. Die Sprachförderkraft unterstützt das gesamte Team mit Anregungen, Ideen und Projekten zum Thema alltagsintegrierte Sprachförderung, Inklusion und Zusammenarbeit mit Familien. Ebenfalls erhalten die "Sprach-Kitas" Unterstützung durch eine zusätzliche Fachberatung für alle Fragen rund um Sprache und Inklusion. Fachlich begleitet und qualifiziert werden die zusätzlich finanzierten Sprachförderkräfte und ihre Kindergärten seitens FRÖBEL vom Team Pädagogik und Qualitätsentwicklung.

Wir freuen uns, dass unser FRÖBEL-Kindergarten Sternschnuppe als "Sprach-Kita" gefördert wird. Unsere Einrichtung erhält dadurch finanzielle Mittel, um eine zusätzliche, speziell qualifizierte Fachkraft zu beschäftigen. Diese unterstützt das gesamte Team mit Anregungen, Projekten und Ideen zum Thema alltagsintegrierte Sprachförderung, Inklusion und Zusammenarbeit mit Familien.

Was ist das Bundesprogramm "Sprach-Kitas"?

Weitere Informationen zum Bundesprogramm "Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist!" finden Sie auf der Homepage des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend: 

www.sprach-kitas.fruehe-chancen.de

Gefördert vom

 Alltagsintegrierte Sprachförderung 

 

Alltagsintegrierte Sprachförderung ist eine grundlegende Aufgabe unseres Kindergartens, denn sprachliche Kompetenzen sind eine Schlüsselqualifikation in der Bildung von Kindern. Sie sind entscheidend, um mit anderen in Kontakt zu treten, sich mitzuteilen und um andere zu verstehen. Um zu einer erfolgreichen Entwicklung sprachlicher und kommunikativer Kompetenzen beizutragen, nutzen wir den gesamten Alltag für die Sprachförderung. Als Vorbild begleiten wir Alltagssituationen, regen Gespräche an, stellen weiterführende Fragen, wir hören den Kindern aktiv zu und greifen ihre Themen und Interessen sprachlich auf. Wichtige Elemente sind Bücher, die Gestaltung der Räume sowie die musikalische Früherziehung. 

Täglich treffen sich alle Kinder, egal ob sie Mehrsprachig oder einsprachig aufwachsen, zum Morgenkreis um dort den Alltag zu besprechen, Lieder zu singen oder Geschichten zu hören. 

Darüber hinaus werden wir durch eine zusätzliche pädagogische Fachkraft im Rahmen des Bundesprogramms *Sprache – der Schlüssel zur Welt* mit alltagsintegrierter Sprachförderung als Schwerpunkt unterstützt. 

Sie fungiert in Form einer Art Multiplikatorin und analysiert gemeinsam mit dem Team, die alltagsintegrierte Sprachförderung in den einzelnen Funktionsbereichen. Außerdem schult sie die pädagogischen Mitarbeiter im sprachlichen Umgang mit den Kindern. Durch regelmäßige Fortbildungen bringt sie stets neue Anregungen ins Haus.

Darüber hinaus plant und leitet sie eigenständige Projekte mit den Kindern z.B. Einführung von Bilderbuchkino, Begleitung der Vorschulkinder oder Geschichtenwerkstatt um den päd. Mitarbeiter*innen auch sprachlich als Vorbild zu dienen. 

Eine weitere wichtige Aufgabe ist die Pflege der Erziehungspartnerschaften mit den Eltern. Die Familie ist und bleibt ein wichtiger Bildungsort für Kinder. 

Deshalb nimmt die verantwortungsbewusste Zusammenarbeit mit Familien zu recht in der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung eine bedeutsame Rolle ein und gilt als ein wichtiges Qualitätsmerkmal.

In unserem Haus leben wir das in Form von regelmäßig stattfindenden Elterncafe´s , aber auch durch Familienausflügen oder Festen und Feiern aus.

Jedes Elternteil ist herzlich willkommen und wird vom pädagogischen Personal unterstützt.